Spaziergang und Kässpätzleessen

Am Samstag den 24. November machten wir uns bei überraschend schönem Sonnenwetter auf.

Nuria – 2 Jahre – aus Ulm mit ihren Eltern, war die jüngste Teilnehmerin.

Von der Talanderschule über „unsere“ Baustelle zur Bergerhöhe führte der Weg. Wir genossen die Bergsicht und kehrten anschließend froh in die warme Talanderküche zurück.

Theo als Hauptakteur und Kässpätzlespezialist versammelte seine Helfer um den Kochblock. Tischdecken für 18 Leute, Salat richten… viele Hände zauberten alles zu recht.

Spinatspätzle, glutenfreie Spätzle und Normale, alles schmeckte herrlich. Für die später kommenden wurde was aufgehoben und dann auch das noch verputzt. Schon beim Spaziergang und auch beim Essen wurde angeregt gesprochen. Am späteren Abend dann reduzierte sich die Tafel auf einen Tisch und dann gings nur noch um WOHNEN+. Wenn ihr wissen wollt, was gesprochen wurde, fragt nach oder kommt zur nächsten Veranstaltung, wir freuen uns auf euch.

Ulrike Tröbst


Fotos: Monika Jejkal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.